Tag Archives: Mittelstand 4.0

Loading
loading..

Rainer sucht einen Nachfolger – Wenn der Familienbetrieb verkauft werden muss

Seit 35 Jahren ist Rainer Gresförder stolzer Besitzer eines Metallbaubetriebs. Als junger Mann hat er sich selbstständig gemacht, ganz ohne Kapital und ohne fremde Hilfe.

Umsatzsteigerung durch gezielte Neukundengewinnung mit Andreas Baldauf

November-Stammtisch in Berlin zum Thema „Umsatzsteigerung durch gezielte Neukundengewinnung“ mit Andreas Baldauf

VBU Beratertreffen 2016

VBU-Bundestreffen: Kompetenz für unsere Kunden

VBU-Bundestreffen der Partner und Partnerinnen

Das Beraternetzwerk des Verbundes Beratender Unternehmer (VBU) wächst mit seinen Kunden.

Wir sind dann Partner für Lösungen, wenn wir die Themen besetzen, die unsere Kunden bewegen – und: Gemeinsam sind wir besser als Einzelexperten;

VBU bedeutet vielschichtige und fundierte Kompetenz; das ist unsere Markenidentität als Verbund im Interesse unserer Kunden. Berater, die dieses Verständnis von Professionalität teilen, sind uns herzlich willkommen.

Gemeinsam Lösungen entwickeln – für ein kundenorientiertes Beraterverständnis: das ist der Themenschwerpunkt unseres VBU-Bundestreffens in Bad Honnef an diesem Wochenende vom 23. auf den 24. Oktober. Wir wollen mehr als den klassischen „after-work-process“, wo gute Ideen (wer kennt das nicht!) dann doch nicht umgesetzt werden; wir wollen mehr als das Einschwenken auf die „bewährte“ Route. Wir wollen mehr, weil auch unsere Kunden mehr erwarten von einem Beraternetzwerk.

Ausbau des Kompetenz-Pools

Drei Themen besetzt der VBU bereits; die Unternehmernachfolge, Mittelstand 4.0 und Mittelstand International; auf unserem Bundestreffen an diesem Wochenende bauen wir unseren Kompetenz- und Expertenpool mit sich ergänzenden Expertisen und Gewichtungen zu identischen Themen weiter aus. Nur ein Beispiel: Ein Mittelstandsunternehmen sucht kompetente Unterstützung im Zuge der Digitalisierung; hier braucht es (unter anderem!) strategischen, technischen und kommunikativen Sachverstand.

Vertrauen ist analog

Glaubwürdig anbieten kann der Berater umfassende Expertise und Kompetenz nur im Verbund mit Kollegen – und: nur gemeinsam mit Verbandskollegen, denen er vertraut. Und da endet die Leistungsfähigkeit der virtuellen Netze. Vertrauen ist analog. Dieses kollegiale Miteinander im gemeinsamen Interesse von Kundengewinnung und Kundenbindung stärkt der VBU durch zweimal im Jahr stattfindende, jeweils zweitägige Bundestreffen (im Frühjahr immer in Berlin, im Herbst immer in einem anderen Bundesland), die in Gestalt von dialogorientierten und arbeitsintensiven Workshops zunehmend an interaktivem Charakter gewinnen. Und natürlich kommt auch das lockere Miteinander und Kennenlernen nicht zu kurz – immer am ersten Abend des zweitägigen Bundeskongresses entspannen sich die VBU-Kollegen beim Restaurantbesuch oft ortstypischer Coleur.

An Beraterkollegen:

Wir freuen uns über und auf tatkräftiges Mittun in unserem Verbund!
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, lernen Sie uns kennen!

 


Verbund beratender Unternehmer e.V.
Adenauerallee 12-14, 53113 Bonn

Telefon +49 228 966985 –19
E-Mail vorstand@vbu-berater.de

Der VBU auf dem 5. Landeskongress der Offensive Mittelstand

Der VBU Verbund Beratender Unternehmer e. V. war auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand beim zwischenzeitlich 5ten Landeskongress der 'Offensive Mittelstand' und der 'Offensive Gutes Bauen' in Stuttgart / Baden-Württemberg vertreten.

Was macht eigentlich Eckhard Kowalewski?

Eckhard Kowalewski, Jahrgang 1962, begann seine Laufbahn Mitte der 80er Jahre bei der WMF AG. Die ersten Kontakte zur Gastronomie und Hotellerie stammen aus der Wendezeit. Schon Anfang 1990 beauftragte die WMF ihn mit dem Aufbau der Vertriebs Organisation in der damaligen DDR.

Finanzierung des digitalen Wandels in Zeiten des EM-Fiebers 2016

Ole! Ole! … EM-Anstoß und Fördermittel Mittelstand 4.0

Was verbindet „EM-Anstoß“ und „Finanzierung des digitalen Wandels im Mittelstand“?

Eigentlich nichts, ausser dass beides hochaktuelle Themen sind. Und ich spreche lieber über den digitalen Wandel: Finanzierung und Förderung im Mittelstand. Für alle die auf Ersteres hin fiebern und den Anstoß erwarten: Danke dass Sie Interesse an den Themen unserer Zeit haben und gute Spiele.

Am Dienstag gab es in Berlin die Vorstellung der von HUAWEI beim Handelsblatt in Auftrag gegebene Studie „Industrie4.0 im internationalen Vergleich“. Was dabei rauskam? Deutschland ist Mitspieler aber nicht Schützenkönig. Und obwohl es nicht Inhalt der Studie war, die Kraft des Mittelstands wurde heraufbeschworen und angerufen: „Bitte nicht die Zeit verschlafen“.

Artikel Handelsblatt: http://research.handelsblatt.com/de/aktuell/news/industrie-4.0-huawei-studie-wettbewerbsfaehigkeit
Hintergrund HUAWEI: https://de.wikipedia.org/wiki/Huawei
H
intergrund Handelsblatt: https://de.wikipedia.org/wiki/Handelsblatt

Erneuerung und Erweiterung kostet Geld. Der Deutsche Mittelstand gilt als solvent und trotzdem zögerlich beim Investieren in einen weiteren digitalen Ausbau. Wer sich dann hinstellt und hämische Rufe klingen lässt, ist meines Erachtens zum falschen Stadion unterwegs. Darum stelle ich Ihnen hier einige Fördermöglichkeiten vor um den digitalen Wandel zu starten sowie den Ausbau weiterzuführen.

Die richtigen Fördermittel wählen

Schnell kommt die Frage: Welche Fördermittel, Darlehen oder Zuschüsse gibt es und welche sind die richtigen für Ihr Vorhaben? Es stehen einige Programme zur Auswahl. Manche sind bundesweit andere auf Bundesländer begrenzt.

Auch wenn die Bundesministerien um die schnellstmögliche Besetzung immer neuer Themenblöcke mit Zusatz 4.0 kämpfen, so hat sich doch rumgesprochen, dass 4.0 auch finanziert werden muss. Das schlägt sich zum Glück auch bei der Bereitstellung der Gelder nieder. Lassen Sie es mich so skizzieren:

„Deutschlands Politik hat erkannt, das der Mittelstand als Steuerzahler nicht weg brechen darf und deshalb Förderung benötigt.“

Mit der Förderdatenbank des Bundes im Internet gibt die Bundesregierung einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union.
http://foerderdatenbank.de

Wenn Sie sich über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland informieren wollen, so empfehle ich die „Förderbar“. Hier finden Sie nach Bundesländer aufgeführt die bestehenden Möglichkeiten und ein unschlagbares Angebot: Vom kostenlosen Check, über Auswahl und Beantragung bis zur Projektadministration über die gesamte Projektlaufzeit ist man für Sie da.
https://www.foerderbar.de

Berliner*in und Besucher*in haben die Möglichkeit dieses live auf einer Veranstaltung zu erleben. Forum Finance SIBB: Fördermittel richtig eingesetzt – welches Programm passt zu meiner Unternehmensstrategie? 28. Juni 2016, Berlin
https://goo.gl/fXUbvH

 

Förderbar - Fördermittelagentur in Berlin

Doch noch eine Gemeinsamkeit gefunden …

Bei Fußball und im digitalem Wandel gibt es allerdings doch noch eine Gemeinsamkeit: Die Bedrohung.
Das Auftaktspiel Frankreich : Rumänien beschützen 100.000 Sicherheitskräfte von Polizei, Militär, Geheimdienst und privaten Dienstleistern. Auf jeden Besucher kommt mindestens ein Bewacher. Gabor Steinhart, Herausgeber des Handelsblatts sagte es so: „Der Terror verändert zwar nicht unser Leben, aber unser Lebensgefühl.“

Im Unternehmen heißt es jedoch, Sie müssen für sich selbst die Sicherheit herstellen und bestehende Risiken absichern. Dafür gibt es vielfältige und sehr gute Lösungen:

Ich wünsche Ihnen einen guten Einstieg in die kommende heiße Fußballzeit. Investieren und Gewinnen wir. Ich freue mich auf Ihre Reaktionen und best practice Beispiele.

Ralf Hasford.
VBU Partner aus Berlin

 


Hier erfahren Sie mehr über Ralf Hasford:
http://xing.com/profile/Ralf_Hasford

info@hasford.de | hasford.ralf@vbu-berater.de

Telefon: +49 (0)30 23639390 | Mobil: +49 (0)151 11509766 | http://hasford.de
Office: Hasford Business Kommunikation | Brahestraße 13 | 10589 Berlin

Entscheidungshilfen der Offensive Mittelstand für die Einführung der 4.0 Technologien.

Mittelstand 4.0 Entscheidungshilfen der Offensive Mittelstand

Ein Unternehmen wird zukunftstauglich

INQA und die Offensive Mittelstand (deren Partner die Mittelstands Experten des VBU sind) haben „Mittelstand 4.0 Entscheidungshilfen“ zur Verfügung gestellt. Diese können von jedem Unternehmen selbstständig eingesetzt werden oder gemeinsam, mit fachkundigen und autorisierten Beratern der Offensive Mittelstand bearbeitet werden.

Sie sind eine gute Orientierungshilfe im evolutionären Prozesse der Einführung neuer Technologien und Arbeitsweisen. Bei Nachfragen stehe ich Ihnen zur Verfügung. (Kontakt)

Continue Reading….
Hasford | Beratung + Moderation, das digitale Geschäftsmodell

Mittelstand 4.0 … auf dem Weg zur vernetzten Wertschöpfung

Digitale Geschäftsmodelle im Mittelstand

Drei mit der Digitalisierung in Verbindung stehende Fragen stellen sich heute dem Mittelstand:

  1. Was kann in ihrer Wertschöpfungskette digitalisiert werden?
  2. Welche Produkte und Services werden durch Digitalisierung zukunftsfähig?
  3. Welche digitalen Geschäftsmodelle bieten ihren Kunden mehr Service, Nutzen und Sicherheit?
Continue Reading….

Unternehmernachfolge – das VBU Kompetenzteam

Es ist eines der größten Wirtschaftsthemen unserer Zeit – ganz besonders im Mittelstand: Wie sichere ich oder wer sichert den Fortbestand meines Unternehmens? Wer führt das Unternehmen operativ weiter? Im Sinne des Unternehmens und des Unternehmers, der die Zügel übergeben will oder muss. Sollen die Entscheidungen einem anderen, Jüngeren überlassen werden, der doch nie die Lebenserfahrung mitbringen kann, die den Unternehmer auszeichnet?

vbu mittelstand 4.0

4.0 im Mittelstand?

Mittelstand 4.0 – nur eine Erfindung des Wirtschaftsministeriums?

Mittelstand 4.0 ist Teil der 2014 begonnenen Aktivitäten aus „Mittelstand digital“

Der BMWi Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ setzt auf den effizienten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. „Mittelstand-Digital“ ist zusammengesetzt aus den Förderinitiativen:

Continue Reading….
Workshop moderieren: digitale Podukte / digitale Geschäftsmodelle

Mittelstand 4.0 – die Digitalisierung

Startet Ihr digitales Geschäftsmodell um Ihre Zukunft zu sichern?

… oder weil Ihre Kunden oder Lieferanten es fordern?

Was sind eigentlich Geschäftsmodelle?

Ein Geschäftsmodell oder Business Model ist die modellhafte Repräsentation von logischen Zusammenhängen. Das Modell zeigt, wie eine Organisation bzw. Unternehmen den Ertrag generiert und für seine Kunden einen Mehrwert erzeugt.

Continue Reading….

Mittelstand 4.0 – das VBU Kompetenzteam

"Mittelstand 4.0" steht für den aktuellen Handlungsbedarf in Bezug auf die Digitalisierung im mittelständischen Unternehmen und den daraus resultierenden Veränderungen. Als Berater erleben wir es täglich: der Mittelstand steht seit Jahren unter Druck…

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background