Innovationspotenzial in Handwerk und KMU aufdecken

Loading
loading..
Innovationspotenzial digitale Verbindung aus Service und Produkt

Innovationspotenzial in Handwerk und KMU aufdecken

Juni 7, 2017
Ralf Hasford
, , , , , , , , , ,
No Comments

Innovationspotenzial: Service und Produkt digital verbinden | Innovationsziel: mit unternehmerisch relevanten Neuerungen die Zukunft des Unternehmens sichern | Weg für Unternehmer: Coaching und Workshop

Auch in Handwerk und Mittelstand stehen die Zeichen auf digitaler Transformation. Wie Sie das Innovationspotenzial Ihres Unternehmens aufdecken.

Klarheit gewinnen und konsequente Veränderung starten

Klarheit ist das Wichtigste, um Veränderungen zu starten. Das ist auch bei der Digitalisierung nicht anders.

„Digital Strategy Lead“ ist hoffentlich kein „böhmisches Dorf“

In Berlin / Brandenburg spricht man vom „böhmischen Dorf“, wenn man nur „Bahnhof“ versteht, also nicht im Thema steht. Vom „Digital Strategy Lead (m/w)“ dagegen spricht eine Agentur, Industrie oder Mittelstand, wenn jemand gesucht wird, der den digitalen Wandel im Unternehmen gestaltet soll.

Innovationspotenzial: Service und Produkt verbinden

Hier wird von jemanden gesprochen, der/die ein „international aufgestelltes, vielseitiges Strategie-Team“ vorstehen kann. Es geht um Ideen und Innovationspotenziale. Denn es gilt Geschäftsmodelle zu entwerfen und sie ins Unternehmen zu transformieren. Es steht die Aufgabe, einen sinnvollen digitalen Services mit Ihren Produkten zu vereinen. Diesen Prozess zu gestalten, so das er die Customer Journey einschließt (Etappen des Kundens vom ersten Kontakt bis zum Kauf) und zum Kaufabschluss führt. Ist alles verstanden und stimmig gestaltet?

Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn von Lean UX, Service Design, Design Thinking, Business Design und agilen Projekten gesprochen wird. Fragen Sie nach und lassen Sie sich die Begriffe erklären. Es verbirgt sich nichts dahinter, was auch mit einer umgänglichen Sprache erklärt werden kann.

Der Markt jedenfalls tickt so, oder?

Sie müssen aber nicht selbst der Initiator oder „Thoughtleader“ also Motor der Innovation sein. Sondern suchen Sie sich im Umfeld von Beratern, Hochschulen und Kompetenzcenter die entsprechenden Partner, um nachhaltige Wertschöpfung in Ihr „digitales Ökosysteme“ zu bekommen. Hier haben Sie die Wahl zwischen Schwätzern, die Sie nicht verstehen und den Mittelstands Beratern, z.B. vom VBU. Bei denen steht der Kunden dann wirklich im Zentrum ihrer Bemühungen und des Handelns.

Was können Sie erwarten?

  • Erhalten Sie Beratung und Inspiration zu den Themen digitale Transformation, Change Management, Wertschöpfung und Effizienz im Digital Business und Marketing
  • Erhalten Sie Analysen zu Zielgruppen, Kunden und Märkte sowie daraus abgeleitete Empfehlungen, Ziele, Potentiale und Handlungsempfehlungen
  • Für Sie werden Strategie und Transformationsprogramme entwickelt und die Umsetzung an Ihrem Standort geplant

Entscheiden Sie, wer die Leitung des Projektteam übernehmen soll. Denn hier werden die strategischen Grundlage erarbeitet, die Innovations- und Change-Prozesse gesteuert. Es geht darum, das ein inspirierendes Klima geschaffen wird, in dem sich alle Beteiligte wieder finden und zielstrebig arbeiten können.

Digitale Transformation hat viele Baustellen

Für eine erfolgreiche Umsetzung des digitalen Transformationsprozesses sind alle Bereiche relevant:

Strategie

  • Unternehmensführung
  • Strategische Digitalisierungsziele
  • Geschäftsmodellentwicklung
  • Investitionen in Technologien

Technologie

  • IT-Infrastruktur
  • Vernetzung
  • Modularisierung
  • Wandelbarkeit und Big Data

Produkt und Dienstleistungen

  • Produktentwicklung
  • Intelligente Produkte und Services
  • Individualisierungen
  • Events durch Echtzeitdaten

Organisation und Prozesse

  • Standardisierungsgrad
  • Agilität von Prozessen
  • Innovationsmanagement
  • Kooperation
  • Ortunabhängiges Arbeiten

Mitarbeiter

  • Arbeitsaufgabe
  • Weiterbildung / Qualifikation
  • Motivation sowie Führung

Kunden

  • Erweiterung der Kundenbeziehungen
  • Kundenbindung
  • Kundendialog
  • Nachgelagerter Service

Zum Workshop: http://hasford.de/


Ralf Hasford, Berlin im Juni 2017


Ralf Hasford *1965 coacht Führungskräfte, moderiert Meetings und Workshops, begleitet Strategie-, Innovations- und Entwicklungsprozesse.

Seit 2013 ist Ralf Hasford mit der Entwicklung und dem Wandel von Geschäftsmodellen und digitalen Strategien zu „4.0“ in Handwerk, Mittelstand und Industrie verbunden. Dazu schrieb er auch sein Buch. „Digitalisierung in Handwerk & Mittelstand?.

• Lieb gewonnene Arbeitsprozesse behindern die Wertschöpfung?
• Die Kundenanforderungen verändern sich schneller als Ihre Produkte?
• Mit Prozessoptimierungen ist z.Z. kein Blumentopf zu gewinnen?
• Ist es an der Zeit neue Geschäftsmodelle zu designen?

Workshop Innovation … die digitale Transformation

„Mein Workshop startet dort, wo Sie heute stehen. Anfragen / Aufträge werden mit Diskretion bearbeitet. Ich gestalte den Tag so, dass er auf Ihre Fragestellung passt: 100% Dienstleistung für Ihren digitalen Erfolg“

About The Author

Digitalisierung in Handwerk und Mittelstand. Vision, digitale Geschäftsmodelle, Strategie ... ich führe Sie schneller zum Return of Investment mit Workshop, Seminar und Meeting. Ich schlage vor, wir starten dort wo Sie stehen. Ralf Hasford | Beratung & Moderation

Ihre sachliche Meinung ist gefragt. (Links werden nicht übernommen)

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background